Bei der Band Stahlwatte ist der Name Programm. Die rockige Musik ist teils mit paradoxen Texten aus dem ganz banalen Alltag bestückt, teils aber auch mit Themen besetzt, die Besonderheiten des Lebens thematisieren.

Die vierköpfige Lemgoer Band entstand im Jahr 2005 und war ursprünglich als reines „Wohnzimmerprojekt“ gedacht. Neben einigen Coversongs entstanden mit der Zeit aber immer mehr eigene Stücke, die dann zum festen Bestandteil jeder Probe wurden. Mit Jörg (Schlagzeug / Gesang), Dennis (Gitarre / Gesang), Daniel (Bass / Keyboard) und Frank (Gitarre) hat sich an der Gründungsbesetzung von Stahlwatte nie etwas verändert. Alle Bandmitglieder verbindet die Leidenschaft für Rock- und Metal-Musik, wodurch die Stilrichtung der eigenen Musik schnell klar war. Im Vordergrund stand und steht bei Stahlwatte aber immer, die Freude und der Spaß an der Musik, was sich in den nicht immer ganz ernstzunehmenden Texten auch durchaus widerspiegelt.

Im weiteren Verlauf werden neue Stücke entwickelt und eingespielt, um das Repertoire zu erweitern und abwechslungsreiche Musik bieten zu können, die für gute Laune sorgt.

____________________________________________________________________________